Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

Grundlagen

Eigene Identität als evangelische Christ*innen erkennen, erfahren, bewahren

Kinder und Jugendliche wachsen in Deutschland in einer kulturellen Umgebung auf, in der die Identität stiftenden Prozesse und Aktivitäten der evangelischen Gemeinden und Jugendverbände nur noch einen Teil der entsprechenden Angebotsvielfalt darstellen. Sowohl zwischen profanen und religiösen Wertekonstruktionen als auch zwischen christlichen und anderen spirituellen Deutungsschemata herrscht ein mehr oder minder offen deklarierter Wettbewerb. Die teilweise widersprüchlichen Reaktionen evangelischer Institutionen und Leitungspersönlichkeiten auf spektakuläre Strategien anderer christlicher Konfessionen wie etwa die Serie der römisch-katholischen Weltjugendtage verdeutlichen die Auswirkungen dieser Herausforderung bis in den interkonfessionellen Bereich hinein.

Die ökumenische Kinder- und Jugendarbeit der evangelischen Kirchen in Deutschland und ihrer Jugendorganisationen steht deshalb unablässig und stärker als in früheren Jahren vor der Aufgabe, jungen Menschen Bewusstsein und Zutrauen zu ihrer eigenen Identität als evangelische Christ*innen zu vermitteln, ohne die weder ein Frucht bringender ökumenischer noch ein erfolgreicher interreligiöser Dialog gelingen kann. In Anlehnung an das Projekt der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) ist sicherzustellen, dass vor der an Angehörige anderer Religionsgemeinschaften gerichteten Anfrage „Sag mir, wer du bist“ die grundlegende Antwort auf die Frage „Sag mir, wer ich bin“ geklärt ist. Dabei haben die Kirchen der Reformation sowohl aus ihrer eigenen Bildungstradition als auch vom Kern ihres Menschenbildes her nach wie vor eine höchst wertvolle Botschaft zu überbringen, damit sich die ihr anvertrauten Kinder und Jugendlichen zu selbstbewussten, demütigen und gerechtfertigten Christ*innen entwickeln können, die sich im zwischenkirchlichen Verhältnis nicht mehr an den Defizitzuweisungen anderer kirchlicher Gemeinschaften messen müssen.

aej-Publikationen zum Thema

01.07.2010

"aej information" 2/2010

Ökumene ist immer
weiterlesen >>


01.05.2005

Der Weltjugendtag der römisch-katholischen Kirche in Köln 2005

aej materialien Diese Handreichung für Mitarbeitende in der Evangelischen Jugend soll mit ihren Hintergrundinformationen und Praxisbeispielen sowie den beigefügten Grundlagentexten all denen eine Hilfestellung bieten, die sich...
weiterlesen >>


01.02.2004

Mitten drin und außen vor?

aej materialien Das 156 Seiten umfassende Buch dokumentiert gelungene Ansätze aus der Praxis evangelischer Kinder- und Jugendarbeit in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund und liefert darüber hinaus...
weiterlesen >>


Treffer 1 bis 3 von 4
<< Erste < Vorherige 1-3 4-4 Nächste > Letzte >>
Schriftgröße:
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)