Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

Vorhaben im grenznahen Raum

Die Bezeichnung "grenznah" bezieht sich auf die deutschen Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin und Sachsen und die polnischen Woiwodschaften Zachodniopomorskie (Westpommern), Lubuskie (Lebuser Land) und Dolnoslaskie (Niederschlesien).

Vorhaben im grenznahen Raum sind Jugendbegegnungen, die im grenznahen Raum stattfinden, mit Teilnehmern, die dort auch wohnen.
Hier gelten die Förderkriterien für eine Jugendbegegnung.

Die Vorgaben für die Programmdauer und das Alter der Teilnehmer können jedoch von den Kriterien abweichen. Wenn die Begegnung im grenznahen Raum stattfindet, werden auch Projekte mit nur einem Programmtag Dauer gefördert und die Teilnahme von Jugendlichen, die jünger als 12 Jahre alt sind, wird anerkannt.

 

Schriftgröße:
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)