Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

Rechtsanspruch auf Kinder- und Jugendarbeit

S. Hofschlaeger/pixelio.de

Am 5. September 2011 veranstaltete die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V. (aej) ein Fachgespräch zur Einführung eines Rechtsanspruches auf Kinder- und Jugendarbeit in Berlin. Referent zum Thema war der renommierte Jugendhilferechtler Prof. Dr. Christian Bernzen. 15 jugendpolitische Multiplikator(inn)en aus der Evangelischen Jugend, aus anderen Teilen der evangelischen Jugendhilfe und aus befreundeten Jugendverbänden diskutierten, ob und wie veränderte Rechtsansprüche im KJHG die Situation der Jugendförderung verbessern können.

Downloads zum Fachgespräch

Bericht zum Fachgespräch

Rechtsanwalt Prof. Dr. Christian Bernzen
Rechtsanspruch auf Kinder- und Jugendarbeit?
(PowerPoint-Präsentation)

Prof.em. Peter-Christian Kunkel
Gutachten zur Finanzierung der Jugendarbeit nach § 74, SGB VIII
Rechtsfehler und Rechtsbehelfe

Rechtsgutachten: Jugendverbände sind zu fördern!

Das Gutachten des Deutschen Bundesjugendrings stellt fest, dass es sich bei der Förderung der Jugendarbeit bzw. Jugendverbandsarbeit – wie bei allen gesetzlich geregelten Leistungen – um eine Pflichtaufgabe handelt. Die sogenannte freiwillige Leistung gibt es auf Grundlage des Achten Buches des Sozialgesetzbuches (SGB VIII) nicht. Der DBJR hatte das Gutachten in Auftrag gegeben, weil er in den letzten Jahren einen teils drastischen Rückgang der Fördermittel für die Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit beobachtet hat. Das vollständige Gutachten ist in der 28-seitigen Broschüre enthalten und dient als Grundlage für mögliche Klagen der Jugendverbände gegen abgelehnte Förderanträge.

Download

Arbeitshilfe "Fördern fordern!"

Die Arbeitshilfe des Deutschen Bundesjugendrings "Fördern fordern!" bietet Verantwortlichen in den Jugendverbänden – besonders auf lokaler Ebene – konkret Hilfe in Förderfragen. Gemeinsam mit dem Rechtsgutachten „Jugendverbände sind zu fördern!“ beschreibt sie, wie das Recht auf Förderung geltend gemacht werden kann. Es werden Schritte genannt, die nach Ablehnung von Förderanträgen gegangen werden können.

Download

Schriftgröße:
StartseiteThemenKinder- und JugendpolitikKinder- und Jugendrecht › Rechtsanspruch auf Kinder- und Jugendarbeit
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)