Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

Forschung

Foto: Dieter Schütz/pixelio.de

Die Forschung in Bezug auf die Ganztagsschule hat in den letzten Jahren zugenommen. Das wohl bekannteste Projekt in Bezug auf die Entwicklung von Ganztagsschule ist die Studie zur Entwicklung von Ganztagsschule (StEG). Über einen Zeitraum von fünf Jahren hat eine Befragung verschiedener Gruppen, die im Zusammenhang einer Ganztagsschule zu finden sind, stattgefunden. Schülerinnen und Schüler, Schulleitung, Eltern, außerschulische Kooperationspartner, Lehrkräfte und weiter pädagogisch tätiges Personal wurden in der Befragung berücksichtigt.


Ein Forschungskonsortium bestehend aus dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF; Prof. Klieme), dem Deutschen Jugendinstitut (DJI; Prof. Rauschenbach) und dem Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS; Prof. Holtappels) hat in enger Absprache mit den Ländern und finanziert durch das Bundesbildungsministerium (BMBF) die Erhebung durchgeführt.


Die bisher veröffentlichten Ergebnisse sind in einer kleinen Broschüre des StEG-Konsortiums zusammengefasst, außerdem steht die Präsentation zur Pressekonferenz zur Verfügung. Ein zweites StEG-Buch erscheint voraussichtlich Ende September 2011.

Die Forschung in Bezug auf die Ganztagsschule wurde maßgeblich angestoßen durch das Investitionsprogramm für Bildung und Betreuung (IZBB) der Bundesregierung in den Jahren 2003 bis 2009. Weitere Hinweise zur Forschungen im Rahmen von Ganztagsschulen findet man auf der Homepage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Forschung im „unabhängigeren“ und kleineren Rahmen findet man auf der Homepage des Instituts für Schulentwicklungsforschung der TU Dortmund (ifs). Hier sind abgeschlossene und laufende Projekte angegeben, allerdings ohne weitere Ergebnisse zu nennen.

 

 

Links

Schriftgröße:
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)