Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

Binationale Jugendbegegnungen

Ziel
Gruppenaustauschprojekte sollen das Kennenlernen und die Begegnung zwischen jungen Menschen aus Deutschland und Frankreich sicherstellen und einen intensiven Kontakt und Einblick in die Kultur des Nachbarlandes ermöglichen.

Förderkriterien

Alter:
Die Teilnahme ist bis zur Vollendung des 31. Lebensjahres möglich. Leitungspersonen beziehungsweise Betreuerinnen und Betreuer sind von der Altersbeschränkung ausgenommen. Gruppenbegegnungen sind auch mit Kindern möglich – theoretisch ab drei Jahren. In der Praxis gab es in unserem Bereich bisher Programme mit Kindern ab acht Jahren. Besondere Eignung des Begleitpersonals ist bei dieser Zielgruppe Voraussetzung.

Anzahl Teilnehmer:
Bei Programmen am Ort des Partners, wo es nur eine Förderung für die anreisende deutsche Gruppe gibt, können maximal 35 Personen gefördert werden, inklusive Betreuungspersonen. Bei Programmen am Drittort, wo beide nationale Gruppen gefördert werden, liegt die Obergrenze bei insgesamt 50 Personen, inklusive Betreuungspersonal. Laut Richtlinien ist eine ausgeglichene Relation der Anzahl von Teilnehmenden beider nationaler Gruppen anzustreben. Abweichungen werden bis maximal 1/3 zu 2/3 toleriert.

Anzahl Leitungs- und Betreuungspersonen:
Im Normalfall werden eine Begleiterin oder ein Begleiter für jeweils zehn Jugendliche gefördert. Bei Projekten zur Förderung von Integration und Chancengleichheit kann ein erweiterter Betreuungsschlüssel von eins zu fünf berücksichtigt werden.

Dauer der Maßnahme:
Die Mindestdauer beträgt vier Programmtage, die Höchstdauer 21 Tage. Der An- und Abreisetag werden pauschal zusammen als ein Programmtag gerechnet.

Antragstellung:
Bei einer Maßnahme am Ort des Partners in Frankreich bzw. am Drittort in Deutschland stellt die deutsche Seite den Antrag und erhält die Förderung.

Vorbereitungstreffen:
Zu Jugendprogrammen können Vorbereitungstreffen gefördert werden. Hierfür wäre ein gesonderter Antrag zu stellen.
 

Schriftgröße:
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)