Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

Programmkosten

Allgemeines

Als projektbezogene Programmkosten zählen folgende Ausgaben:

  • Aufwendungen für Leitung und Betreuung der Begegnung (Honorar)
  • Kosten für Übersetzungstätigkeiten (Honorar)
  • Referentinnen und Referenten (Honorar)
  • Mieten für Räume und technische Ausrüstung
  • Pädagogisches Arbeitsmaterial
  • Fahrtkosten während des Programms zu einzelnen Aktivitäten
  • Aufwendungen für Aktivitäten während des Programms

Für Programmkosten kann ein Zuschuss von bis zu € 250 pro Programmtag für maximal zehn Tage gewährt werden. Der Zuschuss zu Programmkosten muss bereits im Antrag ausgewiesen sein!
In den Richtlinien-DFJW wird ein weiterer Zuschuss von € 250 pro Projekttag für Programme mit jungen Künstlern erwähnt. Nach Auskunft des DFJW ist dieser Zuschuss ausschließlich für Programme mit professionellen Künstlern vorgesehen.

Im Verwendungsnachweis sind die tatsächlich angefallenen Programmkosten detailliert und vollständig zu belegen.

Programmspezifische Besonderheiten

Trinationale Programme
Bei trinationalen Gruppenprogrammen kann der Fördersatz auf bis zu € 375 pro Programmtag (maximal zehn Tage) erhöht werden. Diese Regelung steht unter dem Vorbehalt, dass ausreichend zweckgebundene Mittel hierfür zur Verfügung stehen.

Fachkräfteprogramme (Vorbereitungstreffen)
Für Vorbereitungs- oder Auswertungstreffen werden grundsätzlich keine Zuschüsse auf Programmkosten gewährt.
 

Schriftgröße:
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)