Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

Juleica inklusiv

Gruppen leiten lernen können alle Jugendlichen. (Jugendliche auf einem Hüpfball)
Gruppen leiten lernen können alle Jugendliche.
Quelle: Amt für Jugendarbeit der Evangelischen
Kirche im Rheinland

Die Jugendleiter/in-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter-innen in der Jugendarbeit. Sie ist Legitimation und Qualifikationsnachweis der Inhaber(innen).

Mit dem Modellprojekt „Juleica inklusiv“ macht sich die Evangelische Jugend im Rheinland seit 2011 für inklusive Pädagogik und ihre grundsätzliche Verankerung in allen Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit stark. Das Kursangebot sensibilisiert zum einen alle Teilnehmer(innen) für die Notwendigkeit inklusiver Kinder- und Jugendarbeit. Inklusive Praxis wird eingeübt. Selbstverständlich sind die Kurse an sich inklusiv konzipiert und ermöglichen Teilhabe von jungen Menschen mit unterschiedlichsten Voraussetzungen. Das Konzept geht grundsätzlich davon aus, das junge Menschen Gruppen leiten lernen können und sollen, ganz gleich ob mit oder ohne Handicap.
Somit ist die Juleica inklusiv ein Projekt, das bundesweit Schule machen sollte.

Schriftgröße:
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)