Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

Konfirmandenarbeit und Jugendarbeit

Foto: dieprojektoren agentur für gestaltung undpräsentation.
Foto: dieprojektoren agentur für gestaltung und
präsentation.

Der Witz vom Pfarrer, der die lästigen Fledermäuse in der Kirche konfirmierte, um sie erfolgreich zu vertreiben („wen ich konfirmiere, sehe ich in der Kirche nie wieder“) ist so uralt, dass er für manche schon wieder Neuigkeitswert besitzt. Sein Gehalt ist diskutabel – aber es ist etwas dran: Das Ritual der Konfirmation ist faktisch allzu oft ein Abschiedsritual anstelle eines Integrationsrituals in kirchliches Leben. „Konfi-Arbeit – und Tschüss“ ist derzeit ein beliebter Titel von Seminaren und Konferenzen.

Das muss nicht so sein. Evangelische Kinder-und Jugendarbeit einerseits und die Konfirmand(inn)enarbeit andererseits entwickeln mit viel Kreativität Modelle gelingender Übergänge von der Konfirmand(inn)enarbeit in die Jugendarbeit sowie Formen der gegenseitigen Verknüpfung und der Kooperation  bis hin zur Integration der Konfirmand(inn)enarbeit in ein gemeindliches oder regionales Gesamtkonzept kirchlicher Jugendarbeit.

Ist Konfirmand(inn)enarbeit Jugendarbeit?

Immerhin ist in diesem Zusammenhang eine konzeptionelle Frage zu lösen:
Ist Konfirmand(inn)enarbeit ein Teil kirchlicher Jugendarbeit oder nicht? Doch – sie ist: Konfirmand(inn)enarbeit ist kirchliches Handeln an und mit Jugendlichen, bisweilen auch schon von Jugendlichen. Insofern ist sie Jugendarbeit.
Sie unterscheidet sich allerdings in Konzeption und Praxis erheblich von evangelischer Kinder- und Jugendarbeit, sei diese nun verbandlich oder gemeindlich organisiert oder - wie im Regelfall - gar beides.
Beide gehören zusammen, sind aber bisher recht unterschiedliche Geschwister gewesen. Die Konfirmand(inn)enarbeit hat in den letzten Jahrzehnten viel von der Kinder- und Jugendarbeit gelernt; aber auch umgekehrt gibt es von der Konfirmand(inn)enarbeit einiges zu lernen. Beide besitzen gleichwohl ein eigenständiges Profil, das dauerhaft sein wird.

Dennoch: Zukünftig sind auf Gemeindeebene oder regionaler Ebene Konfirmand(inn)enarbeit und Kinder- und Jugendarbeit konzeptionell zusammenzudenken und aufeinander zu beziehen.

Schriftgröße:
StartseiteThemenEvangelische Kinder- und JugendarbeitArbeitsfelder › Arbeit mit Konfirmand(inn)en
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)