Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

5. aej/ESG-Forum Wissenschaft und Praxis, 2017

Das 5. aej/ESG-Forum Wissenschaft und Praxis sollte am 25. und 26. Januar 2017 religiöse und kulturelle Lebenslagen von jungen Muslimen in Deutschland in den Blick nehmen und praktische Konsequenzen ziehen.

Die Veranstaltung kam aus terminlichen Gründen leider nicht zustande.

 

Geplant war:

Ziel des 5. Forschungsforums ist es darum zum einen in die Grundlagen des Islam, seine Theologie und seine Glaubenspraxis einzuführen. Prof. Dr. Harry Harun Behr, Goethe-Universität Frankfurt, wird dies aus der Perspektive eines zeitgenössischen Islam tun, der gesellschaftliche, kulturelle und theologische Fragen unserer Gegenwart aufnimmt.
Zum anderen sollen die Lebensrealitäten junger Muslime in Deutschland in den Blick genommen werden. Der Soziologe Dr. Götz Nordbruch (ufuq e.V., Berlin) beschreibt und analysiert die kulturellen und gesellschaftlichen Lebenswelten muslimischer Jugendlicher in Deutschland.
Neue Ansätze einer muslimischen Religionspädagogik stellt die islamische Religionspädagogin, Islamwissenschaftlerin und Buchautorin Dr. Lamya Kaddor, Fachhochschule Münster, vor.
OKR Dr. Detlef Görrig, Referent für interreligiösen Dialog im Kirchenamt der EKD, entwickelt Perspektiven eines Dialogs zwischen Islam und Christentum.

Schriftgröße:
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)