Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

aes-Jahrestagung

Die aes-Jahrestagung ist das höchste beschlussfassende Gremium der AES. In ihr sind alle LänderschülerInnenarbeiten mit bis zu eine*m Hauptamtlichen und zwei Ehrenamtlichen als Delegierten vertreten. Die Jahrestagung tritt einmal im Jahr zusammen, um richtungsweisende Entscheidungen der AES zu treffen. Dazu gehören zum Beispiel der Haushalt und die Jahresplanung. Zwischen den Konferenzen werden die Delegierten durch den Vorstand der AES vertreten.

Dieses Jahr findet die aes-Jahrestagung vom 25. - 27.09.2020 in Köln statt.

Ihr Thema lautet: "Wenn jede*r an sich selber denkt, ist dann an jede*n gedacht? Eine starke Gemeinschaft für eine nachhaltige Zukunft."

Nähere Infos folgen.

Jahrestagung der AES vom 20.-22. September 2019 in Verden

Halt – Haltung – Zusammenhalt

Das Frühjahr und Sommer 2019 waren in der aes sehr geprägt von personellen Wechseln. Das führte zu dem Thema der Jahrestagung Halt – Haltung- Zusammenhalt. Woraus entsteht Zusammenhalt? Was trägt die Gemeinschaft? Wovon wird die aes getragen und gehalten? Aber auch, was gibt mir persönlich Halt und welche Haltungen haben wir zum Leben?
Halt – Haltung – Zusammenhalt. Worte die oftmals in ganz unterschiedlichen Kontexten verwendet werden und doch so eng zusammengehören.

Halt – das haben wir auf der Jahrestagung ganz praktisch erleben können. Durch Erlebnispädagogische Übungen wurde veranschaulicht was passiert, wenn sich Menschen gegenseitig halten, dass dies immer mit Vertrauen zusammen hängt und wie schnell Zusammenhalt in Gruppen entstehen kann.

Der Tagungsort, der Sachenhain in Verden, stimmt uns besonders auf das Thema Haltung ein. Haltung bedeutet auch, sich zu erinnern und nicht zu vergessen. Der Sachenhain ist eine ehemalige Denkmalanlage der Nationalsozialisten.

Der Zusammenhalt war deutlich unter den anwesenden Mitgliedern der aes zu spüren. Dennoch standen die Fragen im Raum, wie der Zusammenhalt und die Stärke der aes weiter nach außengetragen werden kann, um die aes auch weiterhinauf standfesten Beinen zu wissen. Das in der Zeit, wo die Veränderung deutlich spürbar ist. Dagmar Hisleiter wurde offiziell als Geschäftsführerin der aes verabschiedet und auch im Vorstand gab es einen Wechsel. Thibaud Kehler und Felix Husemann sind nach langjähriger Arbeit aus dem Vorstand ausgeschieden. Vielen Dank für das langjährige, großartige Engagement.

Johanna Spiller, Referentin für Schulkooperative Arbeit / Ev. Schüler*innenarbeit in der Nordkirche

Protokolle

Schriftgröße:
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)