Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

Demo am 19. Mai: Ein Europa für Alle - Deine Stimme gegen Nationalismus!

Die Europawahl am 26. Mai 2019 ist eine Richtungsentscheidung über die Zukunft der Europäischen Union. Nationalisten und Rechtsextreme wollen mit ihr das Ende der EU einläuten und mit weit mehr Abgeordneten als bisher ins Europaparlament einzuziehen. Wir alle sind gefragt, den Vormarsch der Nationalisten zu verhindern!

Dieser Einschätzung schließt sich auch der Vorstand der aej. Die aej hat sich deshalb dem Bündnis „Ein Europa für alle: Deine Stimme gegen Nationalismus!“ als Unterstützerin angeschlossen. Sie ruft alle Aktiven in der Evangelische Jugend in Deutschland dazu auf, sich am 19. Mai 2019, um 12 Uhr, an der zentralen Demo am Berliner Alexanderplatz oder den weiteren Großdemos in Frankfurt, Hamburg, Köln, LeipzigMünchen oder Stuttgart zu beteiligen und für ein Europa der Freiheit, der Demokratie und der Menschenrechte aufzustehen:

„Macht junge Menschen und alle Engagierten in der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit auf diese Demo aufmerksam, diskutiert welche Zukunft für Europa wünschenswert ist, macht eure Botschaften sichtbar und fahrt gemeinsam mit Bahn oder Bus am 19. Mai zu den Großdemos.“

Zeitgleich werden am 19. Mai Demonstrationen in den großen Städten Europas initiiert – von Stockholm und Amsterdam über Paris, Madrid, Rom und Wien bis nach Warschau, Budapest und Bukarest.

Aus christlichem Glauben heraus macht sich die Evangelische Jugend stark für ein Zusammenleben in Vielfalt. Sie lebt demokratische Grundwerte und achtet Menschenrechte. Sie setzt sich gegen Rassismus und Diskriminierung und für Menschlichkeit ein. Rechtspopulismus und Rechtsextremismus tritt sie entschieden entgegen. Das hat schon die aej-Mitgliederversammlung 2018 so beschlossen (Beschluss Nr. 9/2018 - „Haltung zeigen – Ursachen bekämpfen“).

Das Bündnis „Ein Europa für alle: Deine Stimme gegen Nationalismus!“ wird getragen von Jugend-, Sozial- und Umweltverbänden, Gewerkschaften, Eine-Welt- und Menschenrechtsorganisationen. Über 60 Organisationen haben sich dem Bündnis schon angeschlossen. Auch die aej-Mitgliedsorganisationen können sich regionalen Bündnissen anschließen und somit die Demonstrationen aktiv unterstützen und junge Menschen mobilisieren. Wie das geht, beschreibt der Leitfaden für regionale Bündnisse.

Alle Infos zu den Demonstrationen und den Orten gibt’s unter www.ein-europa-fuer-alle.de

#1EuropaFürAlle
#EinEuropaFürAlle
#DeineStimmeGegenNationalismus

Die Demos

Folgt dem Link und findet Infos zu den Demos in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, Köln, München, Stuttgart. Auh das Programm und die Routen der Demonstrationen werden dort zeitnah veröffentlicht:

Infos zu den Demos >>

Demos bekannt machen und Freund*innen einladen

Macht die Demonstration bekannt: Verteilt Flyer und Poster und ladet eure Freundinnen und Freunde ein!

Infopakete für eure Stadt
Die Infopakte enthalten Plakate, Faltblätter und Aufkleber für die Demo in eurer Stadt.

Webbanner und Grafiken
Die Webbanner und Grafiken für Facebook, Twitter und Co. könnt ihr für die Bewerbung der Demonstrationen am 19. Mai gerne frei verwenden.

Seid mit dabei, wenn wir am 19. Mai europaweit mit zehntausenden Menschen gleichzeitig auf die Straße gehen! Für die Zukunft Europas, gegen Nationalismus!

Geht am 26. Mai wählen – tretet ein gegen Nationalismus und für ein demokratisches, friedliches und solidarisches Europa!

#1EuropaFürAlle

Schriftgröße:
InfoportalThemenEuropaEuropawahl 2019 › Demo: Ein Europa für Alle
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)