Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

Die Evangelische Jugend als Jugendverband - ein Positionspapier

Zusammengesetzte Wortwolke
Foto: Katja Pelzner

Die Mitglieder der aej sind Jugendverbände und entsprechend organisiert. Gleichzeitig sind sie Teil der Kirche und verstehen sich in Kirchengemeinden als Kinder- und Jugendarbeit der Ortsgemeinde. Kinder und Jugendliche definieren sich hier allerdings nicht selbstverständlich als Mitglieder eines Jugendverbandes und auch unter kirchlich Mitarbeitenden ist das Bewusstsein, gleichzeitig in einem Jugendverband tätig zu sein, zurückgegangen.

Die Organisationsform „Jugendverband“ ist allerdings nach wie vor für die Evangelische Jugendarbeit wichtig. Der Fachkreis „Konzepte und Grundsatzfragen“ der aej hat darum ein Positionspapier entworfen, das die Bedeutung der Organisationsform Jugendverband für die gegenwärtige Kirche begründet und als Argumentationshilfe sowie zur Stärkung des Verbandsverständnisses in der Evangelischen Jugend dienen soll.

Hier geht es zum Positionspapier.

Kontakt
aej-Geschäfsstelle
Michael Freitag
Otto-Brenner-Straße 9
30159 Hannover
Telefon: 0511 1215-145
Fax: 0511 1215-299
E-Mail: mf(at)aej-online.de

Schriftgröße:
InfoportalThemenEvangelische Kinder- und JugendarbeitGrundfragen - Ansätze - Ziele › Evangelische Jugend als Jugendverband - Ein Positionspapier
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)