Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

News

21.03.2017 10:56 Alter: 266 days

Seminar zur EU-Förderung 2017


Europafahne mit ein-Euro-Münze. Foto: I-vista/pixelio.de

Foto: I-vista/pixelio.de

Informationen für Fachkräfte aus der evangelischen Jugendarbeit, am 28. und 29. September 2017, CVJM City Hotel, Hannover.

Im Mittelpunkt des zweitägigen Seminars stehen die Konzeption und Antragstellung von transnationalen EU-Projekten. Zunächst werden ausgewählte Förderprogramme speziell für die europäische Jugend- und Begegnungsarbeit vorgestellt. Der Fokus liegt auf dem EU-Förderprogramm Erasmus+ JUGEND IN AKTION und hier auf den Besonderheiten der Antragstellung einer Strategischen Partnerschaft (Key Action 2). Aber auch andere für die Jugendarbeit interessante Programme werden ins Visier genommen: u.a. der Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) und der Europäische Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP).

Die Teilnehmer*innen werden sich mit den Spezifika der EU-Projektentwicklung beschäftigen, lernen praxisnah verschiedene Methoden kennen (beispielsweise Problembaum, Stakeholderanalyse, Logframe) und wenden sie exemplarisch an. Im Anschluss werden wesentliche Aspekte der EU-Antragstellung thematisiert. Beginnend mit der Teilnahme an EU-Ausschreibungsverfahren bis hin zur direkten Arbeit mit dem EU-Antragsdokument in Erasmus+ JUGEND IN AKTION. Ein Exkurs führt uns zu den Herausforderungen, ein europäisches Konsortium zusammenzustellen und ein EU-Projekt zu managen. Tipps aus der Praxis und ein Erfahungsaustausch der Teilnehmenden bieten Anregungen, wie wir das europäische Projektleben gut meistern.

Das Seminar richtet sich an hauptberufliche und ehrenamtliche Fachkräfte evangelischer Kinder- und Jugendarbeit - mit und ohne Vorerfahrungen -, die europäische Projekte und Maßnahmen entwickeln und durchführen wollen.

 

Flyer mit Anmeldeformular und Informationen zum Programm herunteralden >>

 

Organisatorisches

Anmeldung:
Anmeldeschluss ist der 21. August 2017. Bitte mit dem vollständig ausgefüllten Formular anmelden. Eine Anmeldebestätigung wird nach Ende der Anmeldefrist versandt.

Kosten:
Der Teilnehmendenbeitrag beläuft sich auf 100 €.

Fahrtkosten:
Die Fahrtkosten werden auf der Grundlage eines Fahrscheines der 2. Klasse der Deutschen Bahn AG abzüglich des Rabattes aus dem Rahmenvertrag der EKD in Höhe von derzeit 5 % erstattet. Bitte nennen Sie beim Kauf der Fahrkarte die Kundennummer der aej 200 0012 für den Großkun-denrabatt. Wir bitten um Beachtung der Regelung für die Nutzung des Großkundenrabatts. Wichtig: Bitte kaufen Sie Ihre Fahrkarten erst nach Erhalt der Anmeldebestätigung.

Tagungsort:
CVJM City Hotel, Limburgstr. 3, 30159 Hannover, Telefon: 0511 3607-0

Kontakt:
aej-Geschäftsstelle
Doris Klingenhagen
Otto-Brenner-Straße 9
30159 Hannover
Telefon: 0511 1215-137
Fax: 0511 1215-299
E-Mail: dk(at)aej-online.de

 

 


Schriftgröße:
Infoportal › News (Single)
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)