Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

News

07.06.2017 17:17 Alter: 17 days

Einladung zum interkulturellen fastenbrechen (Iftar)


Foto: MJD Bielefeld

Wie in aller Welt, feiern auch Muslime in Deutschland zurzeit den Fastenmonat Ramadan. Muslime fasten in diesem Monat von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Es geht darum, sich durch Enthaltsamkeit – auch von schlechten Taten und Worten – Gott spirituell zu nähern. Zum Ramadan gehört aber auch das traditionelle Fastenbrechen, Iftar. Und damit verbunden die gegenseitige Einladung und Gemeinsachaft.

In Hannover und in Bielefeld laden die Evangelische Jugend und muslimische Jugendverbände, die sich im Projekt „Junge Muslime als Partner“ engagieren, zusammen mit Jugendringen und anderen gesellschaftlichen Organisationen zum interreligiösen und interkulturellen Fastenbrechen ein.

Zusammen möchten die einladenden Verbände mit dieser Veranstaltung eine Verbindung zwischen unterschiedlichen Kulturen herstellen. Das gemeinsame Fastenbrechen soll die Bereitschaft zu Austausch und Dialog, Kommunikation und Kooperation dokumentieren sowie zu einem gedeihlichen und friedlichen Miteinander aller beitragen.

 

Fastenbrechen in Bielefeld

9. Juni 2017, 18 Uhr
Muschelsaal
Vogteistraße 2
33719 Hannover
Anmeldung

 

Fastenbrechen in Hannover

16. Juni 2017, 20 bis 23 Uhr
im Zirkus Salto, hinter dem Haus der Jugend
Maschstraße 22-24
30169 Hannover
Infos und Anmeldung


Schriftgröße:
Infoportal › News (Single)
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)