Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

News

28.01.2020 15:59 Alter: 166 days

Ökumenische Jugenddienste – gelebte Ökumene und Völkerverständigung


Foto: © ÖJD

Es ist Sommer und in der Kirchgemeinde Sommerfeld leben seit einigen Tagen junge Menschen aus Deutschland, Polen, der Slowakei, Spanien und Syrien zusammen. Sie sind Teilnehmende eines Workcamps des Ökumenischen Jugenddienstes (ÖJD).

Für Jwan aus Syrien ist es das erste Mal, dass er an solch einem Camp teilnimmt. Er lebt erst seit kurzem in Deutschland. Erfahren hat er von dem Workcamp durch seine Schulsozialarbeiterin. Nach dem Camp berichtete mir die Sozialarbeiterin, wie begeistert Jwan vom Camp war und schreibt: „Auf mich wirkte er so, als sei er geerdet zurückgekommen. Er hat im Sommer eine Ausbildung begonnen und fühlt sich dabei sehr wohl. Ein guter Weg! Wünschen wir ihm, dass er seine Erdung behält.“ Ein schönes Beispiel, wie gelebte Ökumene erden, tragen und beflügeln kann.

Der ÖJD bietet jungen Menschen (18-26 Jahre alt - In Absprache auch schon ab 16 Jahre) eine gute Gelegenheit, neue Kulturen kennenzulernen und Kompetenzen im internationalen Miteinander zu erwerben. Abgesehen davon macht ein Ökumenischer Jugenddienst einfach Spaß!
Bereits seit über 60 Jahren gibt es die Ökumenischen Jugenddienste. Sie stehen in der Tradition der Ökumenischen Internationalen Aufbaulager, die nach dem 2. Weltkrieg vom Jugendreferat des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) entwickelt und organisiert wurden.‘

WIR (alle Workcamp-Organisationen) FEIERN 2020 UNSER 100-JÄHRIGES!

Seit der Schweizer Pierre Cérésole im Jahr 1920 mit einem Arbeitseinsatz von Freiwilligen aus Frankreich, Deutschland und anderen Ländern in einem kleinen französischen Dorf nahe Verdun das erste internationale Workcamp ins Leben rief, sind 100 Jahre vergangen. Die Workcamp-Bewegung ist heute so stark verbreitet wie nie zuvor – kein Wunder, denn das Konzept ist immer noch aktuell: Junge Menschen kommen aus den verschiedenen Regionen der Welt zusammen, arbeiten gemeinsam an einem sinnvollen Projekt, lernen sich dabei kennen und bauen so Vorurteile ab. Durch ihr ziviles Engagement setzten sie sich gemeinsam für eine friedlichere Gesellschaft ein.

Im Sommer 2020 wird es spezielle Workcamps zum 100-jährigen Jubiläum geben. Auch der ÖJD wird ein Jubiläums-Camp anbieten!

Es gibt noch viel zu tun…“united we work“

Kontakt
Ökumenische Jugenddienste (ÖJD)
Amt für kirchliche Dienste
Karolin Minkner
Goethestr. 26-30
10625 Berlin
Telefon: 030  3191-131
Fax: 030 3191-100
E-Mail workcamp(at)akd-ekbo.de
Website: www.eys-workcamp.de


Schriftgröße:
Infoportal › News (Single)
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)