Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

News

24.06.2020 12:14 Alter: 88 days

Jetzt anmelden: Workcamps der Ökumenischen Jugenddienste (ÖJD)


Quelle: ÖJD

Die Ökumenischen Jugenddienste (ÖJD) sind ein internationales Workcamp-Programm und stehen in der Tradition der Ökumenischen Internationalen Aufbaulager, die nach dem 2. Weltkrieg vom Jugendreferat des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) entwickelt und organisiert wurden. Heute ist das „Amt für kirchliche Dienste” der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Träger des ÖJD.

Auf zwei Camps, die auch in Zeiten von Corona stattfinden, weisen wir hier hin:

Internationales Workcamp in Paplitz - 8. bis 22. August 2020

Hurra, ein Lichtstreif am Horizont. Das Workcamp in Paplitz (Brandenburg) kann stattfinden. Informationen zum Camp finden sich hier >>

Teilnahmebedingungen:

  • Camp-Sprache ist Englisch/Deutsch
  • Das Workcamp dauert 2 Wochen (Samstag-Samstag). Es wird eine Teilnahme von Anfang bis Ende erwartet.
  • Die Kosten der Camp-Teilnehmer*innen für Unterkunft, Verpflegung und Freizeitaktivitäten werden vom ÖJD getragen.
  • Von den Teilnehmer*innen muss eine Teilnahmegebühr von 25€ getragen werden.
  • Es gibt keine finanzielle Entlohnung für die Arbeit
  • Die Teilnehmenden müssen 18-26 Jahre alt sein. (Nach Absprache auch schon ab 17 Jahren.)
  • Jede*r Teilnehmende ist über den ÖJD unfall- und haftpflichtversichert.
  • Die Teilnahme an der internationalen Begegnung wird den Teilnehmer*innen durch einen „Nachweis International“ bescheinigt.
  • Das Programm ist offen für alle Menschen: Für Christen, Muslime, Andersglaubende oder Nichtglaubende.
  • Von dem Rüstzeitenheim Paplitz wurde ein Hygienekonzept entwickelt, welches zu beachten ist.
  • Das Camp findet unter Beachtung der momentan gegebenen Hygieneregeln statt. Für das Camp gilt die Verordnung über den „Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg“ (Stand 15.6.2020)

Direkt zur Anmeldung >> 

 

Internationales Online-Workcamp - 5. bis 16. August 2020

Virtuell und im realen Leben!

In der Zeit vom 5. bis 16. August treffen sich Freiwillige an insgesamt 5 Tagen für 3 bzw. 2 Stunden in einem virtuellen Kommunikationsraum und engagieren sich parallel dazu in ihrer Nachbarschaft.
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten sich in seiner Nachbarschaft zu engagieren. Ganz nach unserem Motto „united we work“ werden gemeinsam im Team Idee gesammelt und entwickelt, wie man sich im Rahmen des Online-Workcamps bei sich im Umfeld engagieren oder eine Einrichtung vor Ort unterstützen kann. Das Treffen am 5. August 2020 dient zur Vorbereitung des Engagements in der Nachbarschaft und wird 3 Stunden dauern. Vom 6. bis 10. August kann die  Zeit genutzt werden, mit dem Engagement zu starten oder alles dafür vorzubereiten. Bei den nachfolgenden virtuellen Treffen tauschen sich die Beteiligten über ihre Projekte aus, lernt sich kennen und arbeiten an einem vorbereiteten Thema.

Ort: Zoom
Anzahl der Teilnehmenden: 6 – 12
Alter: 16 bis 26 Jahre
Sprache: Englisch

Anforderungen: Du benötigst eine stabile Internetverbindung, einen Computer/Laptop/ein Smartphone mit Mikrofon und Webcam.

Alle Informationen, Daten und die Anmeldung finden sich hier >>


Schriftgröße:
Infoportal › News (Single)
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)