Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

Prävention sexualisierter Gewalt

Foto: dieprojektoren agentur für gestaltung
und präsentation

Jugendverbände sind nicht nur ein Erfahrungs- und Lernraum für Kinder und Jugendliche, sie können auch ein Gefährdungsraum sein.

Um sexualisierte Gewalt und Missbrauch innerhalb des Verbandes zu verhindern, ist es wichtig, präventive und schützende Strukturen zu schaffen. Für den Verdachtsfall müssen entsprechende Kriseninterventionen bekannt und verfügbar sein.

Beschluss der 130. aej-Mitgliderversammlung Sexualisierte Gewalt

Die aej und ihre Mitglieder sehen es als ihre Verantwortung Kinder- und Jugendliche und junge Erwachsene vor sexualisierter Gewalt und Übergriffen zu schützen, Täter*innen-Strategien auszuhebeln und sexualisierte Gewalt zu verhindern. ebenso sehen sie es als ihre Pflicht, sich der Verantwortung gegenüber Vorfällen von sexualisierter Gewalt, die es in der Verganganheit gegeben hat, zu stellen.

Die 130. aej-Mitgliederversammlung hat sich Ende November in Plön intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt. Dazu berichtete Bischöfin Kirsten Fehrs über die aktuellen Entwicklungen sowie über den Umsetzungsstand des 11-Punkte-Plans der EKD. Mit dem Beschluss "Sexualisierte Gewalt_Prävention - Intervention - Aufarbeitung" (B2/2019) hat sich die aej-Mitgliederversammlung klar positioniert und darin bekräftigt den Aufarbeitungsprozess der EKD zu unterstützen.

 

Beschluss "Sexualisierte Gewalt_Prävention - Intervention - Aufarbeitung" (B2/2019)

Informationen - Texte - Downloads

U N A B H Ä N G I G E R   B E A U F T R A G T E R   F Ü R   F R A G E N
D E S   S E X U E L L E N   K I N D E S M I S S B R A U C H S ( U B S K M )

Gemeinsam gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen.
Wie Bund Länder und die politischen Parteien Kinder und Jugendliche besser vor sexueller Gewalt schützen können. (Positionspapier des UBSKM, 2020)

Pressemitteilung des USBKM zum Positionspapier "Gemeinsam gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen"

 

E V A N G E L I S C H E   K I R C H E   I N    D E U T S C H L A N D   ( E K D )

Grenzen achten - Sicheren Ort geben
Prävention und Intervention. Arbeitshilfe für Kirche und Diakonie bei sexualisierter Gewalt. Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)

Unsagbares sagbar machen
Anregungen zur Bewältigung von Missbrauchserfahrungen insbesondere in evangelischen Kirchengemeinden. Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)

Prävention - Intervention - Hilfe: Aktiv gegen sexualisierte Gewalt
Themen-Website der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD

 

D E U T S C H E R   B U N D E S J U G E N D R I N G   ( D B J R )

Prävention braucht Struktur
Position des Deutsches Bundesjugendrings (DBJR)

Vereinbarung mit dem Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM)
Position des Deutsches Bundesjugendrings (DBJR)

 

D E U T S C H E   J U G E N D I N S T I T U T   ( D J I )

Projekt: Monitoring zum Stand der Prävention sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen
Deutsches Jugendinstitut (DJI)

Schriftgröße:
InfoportalThemenKinder- und JugendpolitikPrävention › Prävention sexualisierter Gewalt
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)