Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

Nachhaltigkeit bei internationalen Begegnungen

Wo findet Globales Lernen einen idealeren Ort als bei internationalen Jugendbegegnung. Der Austausch mit Jugendlichen aus anderen Ländern ist eine einmalige Möglichkeit, sich die globale Dimension des eigenen Lebens vor Augen zu führen. Globales Lernen orientiert sich am Leitbild der nachhaltigen Entwicklung. Das Leitbild umfasst im globalen Horizont vier zentrale Punkte:

  • soziale Gerechtigkeit,
  • wirtschaftliche Leistungsfähigkeit,
  • demokratische Politikgestaltung,
  • ökologisches Gleichgewicht.

Dieses Thema sollte bei keiner internationalen Jugendbegegnung zu kurz kommen und kann auf zwei Ebenen bearbeitet werden. Auf der einen Ebene kann nachhaltige Entwicklung den inhaltlichen Schwerpunkt bilden. Dabei ist es wichtig, sich auf einen Aspekt aus der Fülle der Fragen zu konzentrieren - Klimawandel, Migration, globale Gerechtigkeit, kritischer Konsum...

Auf der anderen Ebene sollte jede Gruppe überlegen, wie bereits bei der Planung und Durchführung der Maßnahme Nachhaltigkeit praktiziert wird - von der öko-fairen Beschaffung bis hin zur CO2-Kompensation der Flüge. Es gibt unzählige Möglichkeiten.

Schriftgröße:
InfoportalThemenUmwelt und EntwicklungNachhaltigkeit › Nachhaltigkeit bei internationalen Begegnungen
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)