Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

EUROPA! Jetzt #wählerisch sein

Die Evangelische Jugend in Deutschland setzt sich für ein modernes, demokratisches und offenes Europa ein und ruft alle jungen Menschen dazu auf, sich am 26. Mai 2019 an der Europawahl zu beteiligen. Hier könnt ihr mehr über die Themen und Fordrungen erfahren, die uns wichtig sind.

<< zur Themenübersicht

Der Finanzmarkt muss sich am Gemeinwohl orientieren

Die Finanz- und Wirtschaftskrise 2007 hat bis heute tiefe Spuren in Europa hinterlassen, zum Beispiel sind noch immer viele junge Menschen in Europa von Arbeitslosigkeit betroffen.

Das Europäische Parlament hat sich gemeinsam mit den anderen Organen der Europäischen Union dafür eingesetzt, die Folgen der Krise abzumildern. Dazu wurde z .B. die Europäische Jugendgarantie geschaffen, die jungen Menschen in Europa helfen soll, schneller einen Job zu finden. Die aej hat in den Verahndlungen dazu beigetragen, dass dabei die Interessen von jungen Menschen ernst genommen und berücksichtigt werden.

Trotzdem sind noch immer viele Probleme im Kontext der Finanzkrise nicht zu friedenstellend gelöst.

Deswegen fordern wir Veränderungen im europäischen Finanzmarkt. Wir wollen einen Finanzmarkt, der nicht länger kurzfristige Renditen und Gewinne in den Vordergrund stellt, sondern sich an den Menschen und dem Gemeinwohl orientiert! Wir wünschen uns einen sozialen Finanzmarkt, der nach den Grundsätzen einer sozialen Marktwirtschaft funktioniert und Gerechtigkeit zwischen den Generationen und im internationalen Kontext herstellt.

Darüber hinaus fordern wir eine europäische Kontrolle der EU-Finanzmärkte und ihrer Aufsichten.

AM 26. MAI WÄHLERISCH SEIN!

Schriftgröße:
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)
gayshow.uk adult-porno.org manyvideo.org