Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

News

08.05.2018 21:30 Alter: 15 days

Praxis Inklusion in der Kinder- und Jugendarbeit


Inklusiver Hochseil-Klettergarten im yPr. Rolli auf dem Hochseil.

Inklusiver Hochseil-Klettergarten im yPr. Foto: aej

Fachtagung und Fortbildung der aej
in Zusammenarbeit mit den  v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel
15. und 16. Juni 2018, in der „Neue Schmiede“, Bielefeld

Vor fast 10 Jahren hat Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) unterzeichnet. Seit dem haben sich unterschiedlichste Akteure*innen in Politik und Gesellschaft viele Gedanken zur Umsetzung der UN-BRK gemacht. Auch innerhalb der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit werden Konzepte gedacht und umgesetzt. Und nicht erst nach dem Beschluss Nr. 1 der aej-Mitgliederversammlung im Jahr 2003 („Auf dem Weg zu unbehinderter Gemeinsamkeit“ - Menschen mit Behinderung in der Evangelischen Jugend), haben sich die Mitglieder der aej immer wieder mit der Herausforderung auseinandergesetzt, die Angebote der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit inklusiv zu gestalten.

2013 veranstaltete die aej in Kooperation mit der Aktion Mensch e.V. und der Diakonie Deutschland e.V. die Fachtagung „Auftrag Inklusion“. Die damaligen Ergebnisse, eine Standortbestimmung und eine Checkliste „Inklusion“, sind bis heute aktuell.

Der youngPOINTreformation, als Beitrag der aej zum Reformationsjubiläum 2017, im Rahmen der Weltausstellung in Wittenberg, wurde inklusiv geplant und umgesetzt. Mit allen Stärken und Schwächen, die es in einem solchen Projekt gibt. Dieses Projekt war ausschlaggebend dafür, das Thema Inklusion in der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit noch stärker in den Fokus zu nehmen. Denn es geht schon lange nicht mehr um die Frage, ob eine inklusive Kinder- und Jugendarbeit notwendig ist. Es geht vielmehr darum, wie wir inklusive Kinder- und Jugendarbeit gelingend in die Praxis umsetzen können. Die Fachtagung "Praxis Inklusion" soll dieser Auseinandersetzung dienen und gleichzeitig Anregungen und Hilfe für die praktische Umsetzung bieten.

Neben einem kurzen Blick auf das Themenfeld aus einer wissenschaftlichen Perspektive, soll es im Kern um die Praxis inklusiver Angebote in der Kinder- und Jugendarbeit gehen. Praktiker*innen aus der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit werden von ihrer inklusiven Arbeit berichten und der Rückblick auf den youngPOINTreformation wird weitere praktische Impulse liefern. Aus den bisherigen Entwicklungen in der aej haben sich Handlungsleitlinien für die Umsetzung inklusiver Angebote ergeben. Diese werden vorgestellt und können im Laufe der Tagung diskutiert werden.

In verschiedenen Workshops werden Handwerkzeug, Ideen und Tipps zur praktischen Umsetzung von inklusiven Angeboten vorgestellt. Experten*innen geben in den Workshops Auskunft und bieten Möglichkeiten, einiges gleich selbst auszuprobieren.

Weitere Infos zur Fachtagung und Programm >>


Schriftgröße:
Infoportal › News (Single)
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)