Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V.

IGW 2018 Programm der ejl

Neben den durchgehenden Kochaktionen (täglichen von 10.00.-18.00 Uhr) am Stand der Evangelischen Jugend in ländlichen Räumen (BMEL-Sonderschau, Halle23a) finden noch folgende Veranstaltungen mit ejl-Beteiligung statt:

Donnerstag, 18.01.2018
Teilnahme am 10. Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) zu „Die Zukunft der tierischen Erzeugung gestalten – nachhaltig, verantwortungsbewusst, leistungsfähig“. Im CityCube. Berlin. www.gffa-berlin.de (Anmeldung erforderlich).

Teilnahme an der Eröffnungsveranstaltung zur IGW. Citycube Berlin. 18.00 Uhr (nicht öffentlich).

Freitag, 19.01.2018
Teilnahme an der Eröffnung der Ausstellung „EINE WELT ohne Hunger ist möglich“ in der Halle des Bundesentwicklungsministeriums. Halle 5.2. 8.30-11.30 Uhr.

Tischgespräch mit Dr. Bärbel Kofler, MdB (SPD) und Marianne Schieder MdB (SPD): Perspektiven von Landjugendarbeit, Abbau von Bürokratie in der Jugendarbeit und Jugendbeteiligung an ländlicher Entwicklung. Organisation: Regionalgruppe Bayern.

Mit dabei: Der Landesvorstand und weitere Vertreter*innen der Evangelischen Landjugend in Bayern. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 13.00-13.45 Uhr.

Tischgespräch mit Uwe Kekeritz, MdB (Bündnis 90/die Grünen): „Gut essen – fair leben?“ Wieviel Fairness kann vom (jugendlichen) Verbraucher erwartet werden? Wieviel Fairness muss der Gesetzgeber garantieren? Organisation: Regionalgruppe Bayern. Mit dabei: Der Landesvorstand und weitere Vertreter*innen der Evangelischen Landjugend in Bayern. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 16.00-16.45 Uhr.

Schnippeldisko „Topf-Tanz-Talk“. Kochen für die Demo „Wir haben es satt“. Ort: ZK/U - Zentrum für Kunst und Urbanistik. Siemensstraße 27, 10551 Berlin-Moabit. 18.00-24.00 Uhr. slowfoodyouth.de/Veranstaltung/6333/

Teilnahme am NEULAND-Begegnungsabend. Halle 23a. 19.00 Uhr (nicht öffentlich)

Samstag, 20.01.2018
Biertischgymnastik. Sport und Spiel mit dem Biertisch. Mit der Regionalgruppe Bayern, Sophia Reis und Dr. Karsten Schulz. Bühne der BMEL-Sonderschau, Halle 23a. 10.30 Uhr.

 „Wir haben es satt!“-Demo. Ort: Berliner HBF 11.00 Uhr. www.wir-haben-es-satt.de

Tischgespräch zum Thema „Gut essen - fair leben?“. Organisation: Regionalgruppe Bayern. Mit dabei: Der Landesvorstand und weitere Vertreter*innen der Evangelischen Landjugend in Bayern. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 13.00-13.45 Uhr.

Tischgespräch zum Thema „Gut essen - fair leben?“. Organisation: Regionalgruppe Bayern. Mit dabei: Der Landesvorstand und weitere Vertreter*innen der Evangelischen Landjugend in Bayern. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 16.00-16.45 Uhr.

Kochshow zum Thema: Zu gut für die Tonne – lecker kochen mit Lebensmitteln, die keiner mehr will. Mit: Dr. Karsten Schulz (ejl), Sarah Hermges (Projektleiterin „Zu gut für die Tonne!“), Jugendliche des Projekts „PlönWork“ (Plön), Kinder und Jugendliche des Circus UBUNTU (Horst, Schleswig-Holstein). Moderatorin Heike Götz. Halle 4.2. 16.15-17.15 Uhr.

Sonntag, 21.01.2018
Andacht zu: „Ihr seid das Salz der Erde“ (Mt 5,13). Mit: Benedikt Herzog, Pfarrer der Evangelischen Landjugend Bayern und Jugendlichen aus Bayern und Schleswig-Holstein. Anschließend Gespräch über Jugend, Kirche und ländliche Räume. Moderation Marco Seiffert. Bühne der BMEL-Sonderschau, Halle 23a. 10.30 - 11.15 Uhr.

Tischgespräch zum Thema „Weniger Fleisch – mehr Sonntagsbraten“. Organisation: Ökologische Freiwilligen Dienste Plön/Koppelsberg und Jugendaufbauwerk Plön/Koppelberg. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 12.30 -13.15 Uhr.

Tischgespräch zum Thema „Wie die Tafel dazu beiträgt, das Verschwenden zu beenden und gleichzeitig der Gesellschaft zu helfen“. Organisation: Ökologische Freiwilligen Dienste Plön/Koppelsberg. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 16.00 -16.45 Uhr.

Ökumenischer IGW-Landjugendgottesdienst der ejl und KLJB. Unterstützung des Gottesdienstes durch die ELJ-Bayern. St. Dominicus, Lipschitzallee 74, 12353 Berlin-Gropiusstadt. 19.00 Uhr. www.sankt-dominicus.de

Landjugendempfang der KLJB und ejl. Gemeindesaal der Kirchengemeinde St. Dominicus, Lipschitzallee 74, 12353 Berlin-Gropiusstadt. 20.00 Uhr.

Montag, 22.01.2018
Tischgespräch zum Thema „Veganismus und Vegetarismus- nur ein Trend oder weltverändernd?“. Organisation: Ökologische Freiwilligen Dienste Plön/Koppelsberg. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 12.30 -13.15 Uhr.

IGW-Jugend-Labor: „Lasst uns gemeinsam die Zukunft mit schmieden!  Wie erreichen wir mehr Jugendbeteiligung?", Mit Vertretern von der Evangelischen Jugend, Katholischen Landjugendbewegung (KLJB), der Landjugend, Jugendringen, des Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, der Fachstelle Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg, des Jugendförderverein „Chance e. V.", Brandenburg sowie der Akademie für die Ländlichen Räume Schleswig-Holsteins. Moderation: Ingwer Seelhoff, ews group., Halle 4.2. Im Circus-Ubuntu-Wagen 14.30 bis 16.00 Uhr.

Tischgespräch zum Thema „Veganismus und Vegetarismus- nur ein Trend oder Weltverändernd?". Organisation: Ökologische Freiwilligen Dienste Plön/Koppelsberg. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 16.30 Uhr -17.15 Uhr.

Präsentation der Ergebnisse des IGW-Jugend-Labor: „Lasst uns gemeinsam die Zukunft mit schmieden! – Wie erreichen wir mehr Jugend-Beteiligung?". LandSchau-Bühne, Halle 4.2. 16.15 - 16.45 Uhr.

Dienstag, 23.01.2018
Tischgespräch zum Thema „Konsumgesellschaft - Warum werfen wir so viele Lebensmittel weg?“. Organisation: Ökologische Freiwilligen Dienste Plön/Koppelsberg. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 12.30 -13.15 Uhr.

Fermentier-Workshop mit Weißkohl. Mit Mitarbeitern des Max Rubener Instituts. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 14.00 - 16.00 Uhr

Tischgespräch zum Thema „Konsumgesellschaft - Warum werfen wir so viele Lebensmittel weg?“. Organisation: Ökologische Freiwilligen Dienste Plön/Koppelsberg. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 16.30 -17.15 Uhr.

Teilnahme am Empfang des Bundesentwicklungsministeriums, Halle 5.2, 19.00 Uhr (nicht öffentlich)

Mittwoch, 24.01.2018
Aktive Teilnahme am 11. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung. Thema: Dynamik und Vielfalt - Potenziale der ländlichen Räume nutzen. CityCube und Halle 4.2. Ab 11.00 Uhr (Anmeldung erforderlich).

Tischgespräch zum Thema: Essen ist mehr als Nahrungsaufnahme - Gesundes Essen bei Ferienfreizeiten. Organisation Regionalgruppe Württemberg. Gast: Bio-Spitzenkoch Alfred Fahr. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 12.30 -13.15 Uhr.

Zukunftsforum Begleitveranstaltung (#16) „Jugend.Räume.Schaffen“ der ejl und der Katholischen Landjugendbewegung Deutschland (KLJB). Weitere Informationen auf der Homepage des Zukunftsforums. Ort: CityCube Berlin, Messedamm 26, 16.00 - 18.00 Uhr.

Tischgespräch zum Thema: Einfach gut essen; was früher ein "Arme-Leute-Essen" war, kann heute etwas ganz Besonderes sein. Organisation: Regionalgruppe Württemberg. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 16.30 -17.15 Uhr.

Donnerstag, 25.01.2018
Aktive Teilnahme am 11. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung zu Dynamik und Vielfalt - Potenziale der ländlichen Räume nutzen. CityCube und Halle 4.2. Bis 13.00 Uhr. (Anmeldung erforderlich)

Tischgespräch zu Thema: Nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung – wieviel „Bewusstsein“ bleibt noch bezahlbar? Organisation: Regionalgruppe Württemberg. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 12.30 -13.15 Uhr

Nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung. Gesprächsrunde mit Prof. Dr. Jörg Woidasky (Hochschule Pforzheim), Micha Schradi (ejl-Wüttemberg), Dr. Barbara Kaiser (Bundeszentrum für Ernährung (BZfE), Leiterin des Referates Lebensmittel und nachhaltiger Konsum), Florian Hahnfeld (Evang. Kirche Baden). Moderation Dr. Karsten Schulz. Bühne der BMEL-Sonderschau, Halle 23a. 15.30 - 16.00 Uhr.

Abendempfang des BMEL. BMEL-Sonderschau, Halle 23a. Beginn 20.00 Uhr (Auf Einladung des BMEL).

Freitag, 26.01.2018
Tischgespräch zum Thema: Der Wert von Lebensmitteln oder was Red Bull mit der Landwirtschaft zu tun hat. Organisation: Regionalgruppe Württemberg. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 12.30 -13.15 Uhr.

Ernährungs (-bildung) und Alltags- und Lebensökonomie in Schulen und Kinder- und Jugend- Einrichtungen. Mit: Dr. Karsten Schulz (ejl), Micha Schradi (ejl Württemberg), Dr. Anke Oepping (Bundeszentrum für Ernährung (BZfE), Leiterin des Referates Nationales Qualitätszentrum für Ernährung in Kita und Schule. Moderation Marco Seiffert. Bühne der BMEL-Sonderschau, Halle 23a. 16.30 – 17.00 Uhr.

Samstag, 27.01.2018
Biertischgymnastik. Sport und Spiel mit dem Biertisch. Thomas Strauß und Dr. Karsten Schulz. Bühne der BMEL-Sonderschau, Halle 23a. 10.30 Uhr.

Tischgespräch zum Thema „Mikroplastik und was das mit uns zu tun hat“. Organisation Regionalgruppe Hessen. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 12.30 Uhr -13.15 Uhr)

Workshop zum Thema Weltacker. Mit Jugendlichen der Regionalgruppe Hessen und 14.00-18.00 Uhr

Tischgespräch zum Thema „Mikroplastik und was das mit uns zu tun hat“. Organisation Regionalgruppe Hessen. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 16.30 Uhr -17.15 Uhr

Beste Reste – lecker Kochen mit Lebensmitteln, die keiner mehr will. Mit: Dr. Karsten Schulz (ejl), Sophia Reis (Evangelische Jugend im Dekanat Vogelsberg) sowie mit Jugendlichen des Zirkus UBUNTU aus Horst, Schleswig-Holstein. LandSchau-Bühne, Halle 4.2. 16:40 – 17:30 Uhr.

Sonntag, 28.01.2018
Hallenandacht mit der Evangelischen Pfadfinderschaft Niederlausitz. Mit: Pfarrer Manfred Grosser sowie Kinder und Jugendlichen aus Doberlug-Kirchhain. Anschließend Gespräch über Jugend, Kirche und ländliche Räume. Moderation Marco Seiffert. Bühne der BMEL-Sonderschau, Halle 23a. 10.30 - 11.15 Uhr.

Tischgespräch zum Thema „Fleisch essen? Mit einem außergewöhnlichen Metzger“ Organisation Regionalgruppe Hessen. Am Stand der ejl in der BMEL-Sonderschau. 12.30 -13.15 Uhr.

Schriftgröße:
© Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)